urlaub, reise, ostsee

Ostseebad Kühlungsborn

An der nördlichen Spitze des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern liegt das Ostseebad Kühlungsborn. Badespass pur wird den Gästen in Kühlungsborn auf einem mehr als 8 Kilometer langen Sandstrand an der Ostsee geboten. Es gibt sowohl einen FKK Strand, als auch einen Animationsstrand für Jugendliche. Sogar den Bedürfnissen von behinderten Menschen wird Sorge getragen, es gibt im Ostseebad Kühlungsborn einen barrierefreien Badesteg.

Während Ihrem Aufenthalt im Ostseebad Kühlungsborn können die Urlauber zahlreiche Sehenswürdigkeiten besichtigen. Kühlungsborn kann eine traumhafte Allee vorweisen, auf der Ostseeallee stehen zahlreiche pompöse Jugendstilvillen, erbaut in der Bäderarchitektur. Die ersten Gebäude wurden um das Jahr 1900 errichtet und mittlerweile aufwendig restauriert. Kühlungsborn kann mit der längsten Flaniermeile Deutschlands prahlen. Auf einer Länge von mehr als 3 Kilometern können die Urlauber bummeln und flanieren. Mehrere nette Cafes laden hier zum verweilen ein, überall bietet sich ein direkter Ausblick auf die Ostsee. Auf der 240 Meter langen Seebrücke können die Touristen in Richtung des Meeres laufen, die Geräusche des Meeres und der Möwen können eine sehr entspannende Wirkung haben. In der Kunsthalle West finden mehrmals pro Jahr Ausstellungen und Konzerte statt, einmal im Jahr findet das internationale Gitarrenfestival statt. Kunstgeschichte aus der Region bietet den Urlaubern die Heimatstube Haus Rolle, hier sind viele Exponate aus der Umgebung ausgestellt, hier wird die Geschichte von Kühlungsborn nacherzählt.

Die frische Seeluft lockt viele Wellnessfreunde nach Kühlungsborn, hier soll den Urlaubern ein ganzeinheitliches Wohlbefinden ermöglicht werden. Dafür wird auf Körper, Seele und Geist geachtet, Energie wird durch viel Bewegung geschöpft.

In Kühlungsborn gibt es mehrere Sportmöglichkeiten, für Abenteurer ist ein Kletterwald genau das richtige. Auch ein Golfplatz steht den Gästen zur Verfügung, genauso mehrere Tennisplätze. Neben dem aktiven Betreiben der gängigsten Wassersportarten wird hier vor allem gewandert, gewalkt und gejoggt. Je nach Fitnesszustand und Lust und Laune bieten verschiedene Gruppen Touren an, in der Gruppe macht es doch weitaus mehr Spaß.